MINT in Mind hat erfolgreich an der MINT-Qualitätsoffensive teilgenommen

Die Qualität außerschulischer MINT-Angebote zu verbessern, das ist das Ziel der bundesweiten MINT Qualitätsoffensive.

Anfang November 2021 startete die Workshopreihe mit einer Einführung und Schulung durch die Körber Stiftung zu den Themen Qualität und Wirkung. Dann ging es an die eigentliche Aufgabe, die Anwendung des Selbstanalyse-Tools, welches MINT-Initiativen durch gezielte Fragen bei der Qualitätsentwicklung und Wirkungsorientierung unterstützen soll.

Mit dieser Methode sind die Stadt Krefeld und das zdi-Zentrum Mönchengladbach als Vertreter für das Projekt MINTinMind an MINT-Initiativen aus der Region Mittlerer Niederrhein herangetreten. Gemeinsam wurde in einem dreitägigen Workshopzyklus der Umgang mit dem Tool erlernt, die Selbstreflexion durchgeführt und Lösungsansätze entwickelt.

Anfang Mai 2022 schloss der Workshopzyklus mit einer Präsenz-Veranstaltung in der Mediothek in Krefeld mit den teilnehmenden MINT-Initiativen ab. Es fand ein intensiver Austausch über die Erfahrungen in der Qualitätsentwicklung statt. Gemeinsam wurde in einer offenen und konstruktiven Atmosphäre ein Blick nach vorne gestartet:

Die Nutzung einer gemeinsamen Plattform mit MINT-Angeboten, Dozenten und Räumen in der Region ist geplant und eine zentrale Koordinationsstelle für die ständige Qualitätsorientierung ist gewünscht.

Für die Vertreter*innen von MINT in Mind ging es zum Abschluss zu einer von der Körber-Stiftung organisierten zweitägigen Transferwerkstatt nach Hamburg. Hier stand die Netzwerkarbeit und der lebendige Austausch mit den Teilnehmenden der MINT-Qualitätsoffensive über die Region hinaus im Vordergrund. Zum Abschluss wurde allen MINT-Koordinator:innen die Teilnahme-Bescheinigung durch die Körber Stiftung überreicht.

Im MINT in Mind-Netzwerk ist damit der erste Schritt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gemacht. Wir freuen uns auf weitere Austauschrunden mit den MINT-Initiativen.

Zur MINT-Qualitätsoffensive:

Die MINT-Qualitätsoffensive ist eine Initiative des Nationalen MINT Forums e.V. und seiner Mitgliedsorganisationen Deutsche Telekom Stiftung, Joachim Herz Stiftung, Körber-Stiftung, Siemens Stiftung, Stifterverband und Stiftung Haus der kleinen Forscher. Sie wird gefördert durch die aqtivator gGmbH. Die operative Umsetzung liegt bei der Körber-Stiftung.