Grüße zum Jahreswechsel – unsere Bilanz in MINT in Mind

2021 ist MINT in Mind mit dem Ziel gestartet, in der Region Mittlere Niederrhein alle Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren für MINT (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu begeistern.

Mit der Website https://mint-in-mind.de besteht eine zentrale Adresse in der Region, auf der alle Angebote aller Anbieter der Region zusammengetragen werden. All die außerschulischen MINT-Angebote sind nachmittags und in der Ferienzeit, und sie sind in der Regel kostenfrei. Mehr als 90 Veranstaltungen konnten wurden von den Akteur:innen aus Krefeld, Mönchengladbach, Kreis Viersen und dem Rhein-Kreis Neuss seit Juni darüber hinaus realisiert werden.

Mittels eines Cross-Channel-Ansatzes wird für die Angebote geworben. Über Social Media Kanäle werden derzeit MINTfacts, Role-Models und MINT-Helden:innen für die junge Zielgruppe bekannt gemacht, über Plakate wird an prominenten Stellen an den weiterführenden Schulen auf Social Media verwiesen. Mit mehrsprachigen Flyern werden Familien in ihrer Herkunftssprache angesprochen, denn Kinder sollen unabhängig von ihrem Hintergrund den bestmöglichen Zugang zu Bildung erhalten.

Für eine direkte Ansprache nahm MINT in Mind auch an verschiedenen Aktionstagen wie zum Beispiel dem Parking Day, der KinderExpo oder der Interkulturellen Woche teil. 2022 sollen mit weiteren neuen MINT-Angeboten in den Kinder- und Jugendfreizeitzentren gestartet werden.

Die Akteur:innen in MINT in Mind freuen sich, mit ihrer Arbeit dazu beizutragen, MINT für junge Menschen zugänglich zu machen. Auch im neuen Jahr geht es weiter. Neugierig? Suchen Sie unter https://mint-in-mind.de/angebote.

Wir wünschen erholsame Feiertage – Euer/Ihr Team MINT in Mind