Katharina Wiedemer

Ausbildung/Studiengang: Elektronikerin für Betriebstechnik
Beruf: Elektronikerin
Arbeitgeber:


Was fasziniert Sie an Ihrer Tätigkeit am meisten? 

Die Abwechslung, kein Tag ist gleich. Ich bin viel an der frischen Luft (Freiflächen Photovoltaik). Ich werde mental und physisch gefordert.

 

 

War Ihnen schon in der Schule klar, wohin Sie wollen? 

Mir war sehr früh klar, dass ein Bürojob nichts für mich ist. Ursprünglich wollte ich Kfz Mechatronikerin werden, bin dann aber durch einen Freund zur Elektronikerin gekommen. Das war bereits während der Schulzeit.

 

 

Was braucht es in Ihrem Beruf? 

Technisches Verständnis, Handwerkliches Geschick.

 

 

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit am wenigsten?

Es hat nicht nur Vorteile bei Wind und Wetter draußen zu arbeiten.

 

 

Was hat Ihr Umfeld zu Ihrem Berufswahl gesagt? 

In einer Familie mit kaufmännischen bzw. sozialen Berufen war das schon etwas besonderes. Aber ich habe ausnahmslos Unterstützung erhalten, besonders mein Opa (Mathematik Professor) war besonders stolz auf meine Berufswahl.

 

 

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, was es braucht um ein MINT-Beruf zu wählen? 

Technisches Verständnis ist von Vorteil.

 

 

Wie sehen die Berufschancen aus?

Handwerker werden immer gesucht. Außerdem gibt es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten, wie Meister oder Techniker.